Februar 21

Welche ist die beste Bitcoin Börse?

0  kommentare

Was die beste Bitcoin Börse ist, lässt sich nur schwer sagen. Die Börsen unterscheiden sich im Angebot der Kryptowährungen, der unterstützen Fiatwährungen, der Art des Tradings, hinsichtlich der Gebühren und vielem mehr. Ein wichtiger Aspekt ist jedoch immer, wie seriös sie sind.

Woran erkenne ich eine seriöse Bitcoin Börse?

Eine seriöse Börse für Bitcoins und andere Kryptowährungen erkennst Du daran, dass sie reguliert ist. Sie werden von den Behörden des Landes, in dem sie ihren Sitz haben, überwacht und müssen sich an deren Regeln zum Schutz der Kunden halten.

Das betrifft vor allem Know-Your-Customer (KYC) Bestimmungen. Seriöse Börsen verlangen von ihren Nutzern, sich als echte Personen auszuweisen. Etwa indem sie von sich eine Kopie des Passes oder einen Wohnsitznachweis senden. Damit wird sichergestellt, dass keine Kriminellen die Plattformen nutzen.

Weiterhin bieten seriöse Anbieter einen Einlagenschutz an. Damit bist Du für den Fall abgesichert, dass die Börse gehackt und Deine Bitcoins entwendet werden. Ein seriöser Anbieter wird ebenfalls selten gehackt und sorgt sich um die Sicherheit ihrer Kundenkonten.

Was sind ein paar der seriösesten Bitcoin Börsen?

Zu den sichersten und auch besten Bitcoin Börsen gehören:

- Binance: Binance ist nach gehandelten Volumina die größte Böse weltweit. Sie bietet eine sehr große Auswahl an handelbaren Coins an und hat eine eigene Kryptowährung ins Leben gerufen, den Binance (BNB).

Hier geht es zu meinem ausführlichen Artikel über Binance: "Binance: Alles Wichtige über die führende Kryptowährungsbörse".

- Bitcoin.de: Hierbei handelt es sich um den größten deutschsprachigen Markt für Kryptowährungen. Hinter Bitcoin.de steht eine echte Bank, womit die Handelsplattform von den deutschen Behörden reguliert wird.

- Anycoin Direct: Anycoin Direct ist eine Online-Wechselstube mit dem Sitz in den Niederlanden. Die Börse wird nach niederländischem Recht reguliert. Hier tradest Du direkt mit dem Anbieter zu festgelegten Preisen.

- Coinbase: Coinbase ist eine der größten und beliebtesten Börsen auf der ganzen Welt. Die Börse hat ihren Sitz in den USA und wird damit von den amerikanischen Behörden überwacht. Coinbase hat mehrere Millionen Nutzer weltweit und eine große Auswahl an Kryptowährungen.

- eToro: eToro war ursprünglich eine Plattform nur für das Forex-Trading. Mittlerweile kann man hier auch Kryptowährungen kaufen, halten und verkaufen. Der Broker hat seinen Sitz auf Zypern und unterliegt damit der Gerichtsbarkeit der EU.

Hier geht es zu meinem ausführlichen Artikel über die führende social trading Börse eToro: "eToro: social Trading Börse für Jedermann"

- Kraken: Kraken ist ein alter Hase unter den Kryptobörsen. Gerade für Europäer bietet es aufgrund der Kooperation mit der Fidor Bank viele Möglichkeiten.

Hier geht es zu meinem ausführlichen Artikel über Kraken: "Kraken: Der Veteran unter den Kryptobörsen".

Noch ein Tipp: Wenn Du Cryptos auf Binance kaufen möchtest, kannst Du dort auch Fiat Währungen einzahlen und damit dann Bitcoin et alt kaufen.

Diese Einzahlung von Fiat Währungen wird über Advanced Cash abgewickelt. Genau wie für alle Börsen ist dafür auch eine Identifikation notwendig, aber dann funktioniert der Geld Transfer mit Advanced Cash problemlos.


Tags


Das könnte Dich auch interessieren:

Du kannst gerne einen Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hast Du Interesse an neuen Beiträgen von mir?