Accointing Krypto Steuer Tool: Schritt-für-Schritt Anleitung

Jedes Jahr heißt es wieder, sich durch die Steuererklärung zu kämpfen.

Beim Handel mit Kryptowährungen kann die ganze Sache noch um einiges komplizierter werden.

Nicht nur fehlt es an klaren Regelungen, der dauernde Kauf und Verkauf von Bitcoin und Co. lässt sich auch nur schwer verrechnen.

Dafür gibt es Krypto Steuer Tools wie Accointing.

Was macht Accointing besonders?

In diesem Accointing Review wollen wir uns anschauen, was das Krypto Steuer Tool alles kann und in welcher Hinsicht es sich von anderen Softwares dieser Art unterscheidet. Spätestens wer nach einem Jahr des Tradings mit Kryptowährungen eine Steuererklärung abgeben muss, wird den Wert eines guten Steuer Tools zu schätzen wissen.

Steuer Tools für Kryptowährungen haben die Aufgabe, die Steuererklärung zu erleichtern. Zumindest was den Handel mit Kryptowährungen betrifft. Sie erstellen von selbst einen Steuerbericht basierend auf der Handelshistorie des Nutzers.

Und Steuern zahlen müssen Krypto-Händler allemal. Wer nur selten verkauft und kauft, bei den sollte die Gewinn- oder Verlustermittlung recht einfach sein. Doch bei vielen Trades, sich ständig verändernden Kursen und Preisen wird es schnell unübersichtlich.

Accointing verbindet sich mit den eigenen Portfolios auf diversen Krypto Börsen. Hier erhält das Programm Zugriff auf die Transaktionshistorie, auf die Preise und die Kursdaten. Auf Knopfdruck erledigt es von selbst die Steuererklärung. Das Programm ist nicht in der Lage, Gelder abzuheben.

Darüber hinaus dient das Programm auch als Coin-Tracker und bietet ein umfassendes Dashboard für die Überwachung der eigenen Krypto-Guthaben. Dazu gibt es weitere Tools für die Chartanalyse und Live-Marktdaten.

Accointing verbindet sich nicht nur mit Börsen, sondern auch mit einer großen Anzahl von Wallets. Das ist nützlich, wenn Du auf verschiedenen Wallets Deine Krypto-Bestände aufbewahrst. Mit dem Dashboard hast Du sie alle auf einem Blick.

Das Programm kann sich weiterhin mit verschiedenen Blockchains verbinden. Dazu gehören DeFi-Plattformen wie Algorand, Cosmos, Enjin Coin oder Bytecoin. In Sachen Krypto Börsen lassen im Grunde alle großen und viele kleinere Handelsplattformen mit dem Programm verknüpfen.

Accointing gibt es sowohl für den Desktop als auch als App für das Smartphone. Damit hast Du Dein Portfolio ständig bei Dir und kannst die aktuelle Entwicklung Deiner Krypto-Guthaben mitverfolgen.

Accointing kann Steuererklärungen für Bürger in der EU und in den USA erstellen. Das Programm errechnet automatisch die Gewinne und Verluste und verwendet dabei die offiziellen Regelungen des jeweiligen Landes des Nutzers.

Das Programm kann auch Steuererklärungen für fortgeschrittene Trader erstellen, die mit Hebeln und Margins handeln. Weiterhin bietet das Programm einen kompletten Übersicht über alle Transaktionen auf jedem Börsen-Account und jeder verknüpften Wallet. Die Nutzung der Software ist an den Kauf bestimmter Pakete geknüpft.

Es gibt ein kostenloses „Free Tax“ Paket, das bis zu 25 Transaktionen für die Steuererklärung verarbeiten kann und darüber hinaus eingeschränkte Funktionen bietet. Dafür lassen sich auch unendlich viele Reportings drucken. Ideal zum ausprobieren.

Zusätzlich werden weitere individuelle Optionen angeboten, die sich separat als Add-on erwerben lassen. Wer etwa Begleitschreiben von dem Programm erstellen lassen will, für den gibt es das passende Add-on dazu. Auch der Telefonsupport oder Einspruchsschreiben lassen sich dazu buchen. Die Accointing Gebühren hängen von den Paketen und den zusätzlichen Add-ons ab.

Im Gegensatz zu vielen anderen Krypto Steuer Tools schließt Du bei Accointing kein monatliches Abo ab, sondern Du erwirbst eine Lizenz für ein Jahr. Für das Jahr lassen sich alle Funktionen des gebuchten Pakets nutzen, dann muss die Lizenz erneuert werden.

Accointing ist mit einer großen Zahl an Wallets, Börsen (Kraken, Binance, Coinbase, BitPanda, etc) und mit den rechtlichen Vorgaben in der EU und Deutschland kompatibel. Du bekommst hier also alle notwendigen Hilfsmittel, um Dich nicht lange mit der Steuererklärung für den Krypto-Handel herumschlagen zu müssen.

Das Programm gehört heute zu den meistgenutzten Steuer Tools für Kryptowährungen. Positive Accointing Erfahrungen und eine große Anzahl an Nutzern sprechen für sich. Gerade für aktive Krypto-Trader eignet sich die Software.

Accointing Was macht Accointing besonders

Wer steckt hinter Accointing?

Gründer sind Dennis Wohlfarth und Alex Lindenmeyer. Das Unternehmen Accointing entstand im Jahre 2017 in Zug. Laut der eigenen Beschreibung hat das Team die Software entwickelt, weil sie selber Probleme mit der Krypto Steuererklärung hatten.

Dennis Wohlfarth hat in Stuttgart Maschinenwesen studiert, während es sich bei Alex Lindenmeyer um einen Schweizer Unternehmer und Gründer handelt. Beide begannen zwischen 2015 und 2016 sich für Kryptowährungen zu interessieren und zu traden.

Dabei stellten sie fest, dass Steuererklärungen und der Krypto-Handel eine ziemliche zeitraubende und komplexe Angelegenheit sind. Es fand sich kein Tool, dass ihren Ansprüchen genügte, weswegen sie ihr eigenes entwickelten.

Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits eine Reihe von Krypto Steuer Tools. Allerdings waren diese recht unflexibel und konnten den verschiedensten Ansprüchen unterschiedlicher Länder und Behörden nicht gerecht werden.

Weiterhin wollten sie das Programm mit verschiedenen Charting-, Analyse-, Optimierungs- und Tracking-Tools ausstatten und eine große Anzahl an Schnittstellen für Börsen und Wallets bieten. Dazu gibt es automatische Einkommensberechnungen und standardisierte Berichte.

Accointing verfügt weiterhin über eine strategische Partnerschaft mit der deutschen Kanzlei Winheller, eine der führenden Kanzleien im Bereich von Kryptowährungen. Diese bietet eine weiterführende Rechts- und Steuerberatung und weitere Services rund um Kryptowährungen.

Accointing Krypto Steuer Tool Überblick

Funktionsprinzip und Vertrauenswürdigkeit

Accointing verbindet sich über API-Schlüssel und mittels CSV-Dateien mit Krypto Börsen, Wallets und Blockchains und erhält damit Zugriff auf das Portfolio. Dabei unterstützt das Programm mehr als 300 Wallets und Börsen und so gut wie jede gängige Kryptowährung.

Die API-Schlüssel oder CSV-Dateien findest Du in den jeweiligen Börsen oder Wallets. Innerhalb der Optionen sollte sich die Funktion befinden, etwa einen API-Schlüssel zu erstellen. Dieser wird dann bei Accointing eingegeben, womit sich das Programm mit der Börse verbindet.

Damit wird das Portfolio-Tracking auf der jeweiligen Börse aktiviert und es lässt sich ein Reporting über alle Trades auf der Börse erstellen. Du kannst weitere Börsen und Wallets hinzufügen, um Überblick über alle Deine Guthaben und Handelsaktivitäten zu bekommen.

Dafür musst Du auf den jeweiligen Börsen bestimmte Zugriffsrechte für das Programm aktivieren. Accointing muss die Transaktionshistorie einsehen können. Der Sicherheit halber sollte das Programm keinen Zugriff auf das Eröffnen von Trades bekommen, auch wenn es von der Programmierung her nicht dazu in der Lage ist.

Nach der Synchronisierung lässt sich ein Steuerreport erstellen. Dafür musst Du die Transaktionen klassifizieren (standardmäßige Transaktionen, geschürftes Einkommen, Airdrops etc.) und dann auswählen, in welchem Land Du dich befindest.

Dabei lassen sich verschiedene Verrechnungsmethoden einsetzen. Dir stehen etwa FIFO (first in, first out) oder LIFO (last in, last out) und weitere Methoden zur Auswahl. Abhängig von der Verrechnungsmethode können die Gewinne und Verluste unterschiedlich besteuert werden.

Die Datenverbindung zwischen dem Programm und den Börsen und Wallets wird mit SSL-Verschlüsselung geschützt. Es werden in erster Linie zertifizierte Daten verwendet. Benutzerdaten werden mit benutzerspezifischen Schlüsseln verschlüsselt und mit dem AWS Key Management System generiert.

Nutzer können die 2-Faktor-Authentifizierung für ihr Konto aktivieren. Weiterhin werden Passwörter dank Auth0 nie empfangen und verlassen das Programm nicht. Die API-Schlüssel geben dem Programm nur Lesezugriff, es kann also in das Portfolio selbst nicht eingreifen.

Nach den allgemeinen Accointing Erfahrungen gilt das Programm als sehr sicher. Die Entwickler haben darauf geachtet, dass die Verbindung zu den Börsen und die Konten geschützt sind. Das Programm ist von der Programmierung her nicht in der Lage, auf die Kryptowährungen an sich zuzugreifen. Es erstellt lediglich Reports.

Accointing Funktionsprinzip und Vertrauenswürdigkeit

Schritt 1: Accointing Konto eröffnen

Zunächst musst Du Dich bei Accointing registrieren. Gehe dafür auf die Webseite des Programms und klicke auf „Anmelden“. Hier trägst eine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein. Anschließend wirst Du zum Dashboard weitergeleitet.

Damit ist die einfache Anmeldung abgeschlossen. Es sollte sich nun automatisch eine kurze Einführung öffnen, die Dich in die wichtigsten Schritte einweist. Danach gibst Du Dein Land und Deinen Wohnsitz an, damit diese bei der Steuererklärung einbezogen werden können.

Schritt 2: Accointing mit Krypto Börse verbinden

Accointing kann sich mit mehr als 300 Krypto Börsen und Wallets verbinden. Dafür benötigst Du den API-Schlüssel der jeweiligen Börse. Den findest Du sehr wahrscheinlich unter den Einstellungen der Börse, je nachdem, wo Du angemeldet bist.

Gehe dann bei Accointing auf die Schaltfläche „Importieren“ und wähle die Börse aus, von der Du gerade den API-Schlüssel erstellt hast. Füge den Schlüssel ein und gib den Zeitraum ein, für den die Verbindung gelten soll. Klicke dann auf „Verknüpfung“ speichern.

Dann musst Du Dich einen Augenblick gedulden, bis das Programm sich mit der Börse synchronisiert hat. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, öffnet sich wieder das Dashboard und Du solltest Dein importiertes Portfolio sehen können.

Du kannst beliebig viele Börsen und Wallets hinzufügen, solange sie von dem Programm unterstützt werden. Solltest Du CSV-Dateien importieren wollen, dann klickst Du auf die „CSV“-Schaltfläche. Dann durchsuchst Du die Festplatte nach der Datei und lädst sie hoch.

Schritt 3: Wallet Übertragungen auf Accointing bereinigen

Stelle sicher, dass Transaktionen zwischen Wallets, die nicht veräußert wurden, aus dem Reporting genommen werden. Sonst könnten sie bei der Steuererklärung einberechnet werden. Steuerlich relevant sind Trades aus Kryptowährungen erst dann, wenn sie verkauft wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Gewinne oder Verluste gemacht hast.

Einfache Transaktionen von einer Wallet zur anderen zählen nicht dazu. Indem Du sie als Transaktionen klassifizierst, werden sie aus der Steuererklärung herausgenommen. Stelle auf jeden Fall sicher, dass deren Quelle (Kauf, Airdrop, geschürft etc.) korrekt eingetragen ist. Das könnte später wichtig werden.

Schritt 4: Steuer Report mit Accointing erstellen

Sobald alles eingerichtet ist, kann es mit der Steuererklärung auf Accointing losgehen. Unter der Schaltfläche „Steuern“ klickst Du dann auf „Report“. Dann wird automatisch ein Steuer Report erstellt auf der Grundlage der Portfolios, die mit dem Programm verbunden sind.

Du hast drei Optionen: Hobbyist, Trader und Pro. Hobbyist ist kostenlos, bei Trader und Pro musst Du eine Lizenz erwerben. Klicke dafür auf deren Symbol und Du wirst zu den Einstellungen weitergeleitet. Klicke dann auf „Update“.

Hier lassen sich weitere Lizenzen und Add-ons kaufen. Wähle das gewünschte Paket aus und gib dann die Zahlungsdetails ein. Damit ist das Paket bestellt und Du erhältst die Lizenz.

Bevor Du den Steuer Report erstellst, stelle sicher, dass die persönliche Datenbank alle wichtigen Daten enthält. Alle Transaktionen sollten korrekt klassifiziert sein. Auf der Steuerseite gibst Du ebenfalls die Gewinne ein, die Du im vergangenen Jahr durch Kryptowährungen erwirtschaftet hast.

Es kann dennoch ratsam sein, einen Steuerberater hinzuzunehmen. Der kann den Steuer Report von Accointing als Grundlage für seine Beratung nehmen. Das ist allgemein abhängig davon, wie komplex und wie aktiv das Trading im vergangenen Jahr wahr.

Wichtig sind noch die Haltefristen. Diese werden Dir unter „Steuer“ angezeigt. Kryptowährungen, die nach mehr als 1 Jahr erst veräußert wurden, gelten als steuerfrei. Die Haltefrist-Funktion gibt Dir Auskunft darüber, welche Kryptowährungen nicht in die Berechnung der Steuern fließen.

Accointing Steuerreport

Schritt 5: Accointing App herunterladen und installieren

Die Accointing App lässt sich für iOS und Android herunterladen. Hier eignet sie sich vor alle dafür, Deine Portfolios jederzeit im Blick zu haben. Die App synchronisiert sich automatisch mit den verknüpften Wallets und Börsen und zeigt somit das gesamte Portfolio an Kryptowährungen an.

Die App findest Du unter Google Play oder unter Android-Apps. Sie lässt sich kostenlos herunterladen und wie jede andere App installieren. Anschließend meldest Du Dich mit Deinen Nutzerdaten an und erhältst Zugriff auf dasselbe Portfolio wie in der Desktop-Version.

Accointing Schritte

Accointing Gebührenstruktur

Im Gegensatz zu anderen Krypto Steuer Tools sind die Accointing Gebühren nicht monatlich zu entrichten. Stattdessen erwirbst Du eine Lizenz für bestimmte Pakete. Zusätzlich lassen sich spezielle Add-ons erwerben und der Lizenz hinzufügen. Die Lizenz gilt für ein Jahr.

„Free Tax“ ist kostenlos und richtet sich in erster Linie an Beginner. Es bietet alle Steueroptimierungen, die Haltefristen-Seite und verwaltet eine unbegrenzte Anzahl von Transaktionen. Dafür lassen sich nur bis zu 25 Transaktionen der Steuererklärung hinzufügen.

Die erste kostenpflichtige Lizenz nennt sich „Hobbyist“ und bietet dieselben Funktionen wie Free Tax. Dazu wird der E-Mail-Support aktiviert und es lassen sich bis zu 500 Transaktionen in der Steuererklärung einfügen. Eine Hobyist-Lizenz kostet derzeit 79 Euro.

Die „Trader“-Lizenz kostet 179 Euro und erhöht die Anzahl der Transaktionen pro Steuererklärung auf 5.000. Abschließend wäre da noch die „Pro“-Lizenz für 299 Euro. Diese erlaubt bis zu 50.000 Transaktionen pro Steuererklärung.

Dazu lassen sich noch eine Reihe von Add-ons in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Winheller erwerben. Dazu gehört das Erstellen von Begleitschreiben für 999 Euro, der Telefonsupport für 199 Euro und Einspruchsschreiben für 499 Euro.

Zusätzlich werden Paketlösungen angeboten. Das Steuer Reporting mit der Pro-Lizenz + Begleitschreiben kosten 1.099 Euro. Für Pro + Begleitschreiben + Telefonsupport und einem Beratungsrabatt von 10 % muss man 1.249 Euro zahlen. Und alle Add-ons mit der Pro-Lizenz zusammengenommen + Kommunikation mit dem Finanzamt gibt es auf individueller Anfrage.

Accointing Gebührenstruktur

Accointing Fazit

Wenn Du Dir diesen Accointing Review bis hierhin durchgelesen hast, solltest Du verstehen, warum es ein unverzichtbares Hilfsmittel meiner persönlichen Anlagestrategie geworden ist.

Das Krypto Steuer Tool bietet nicht nur ein nützliches Dashboard mit allen meinen Börsen-Portfolios und Wallets, sondern erstellt auch auf Knopfdruck einen Steuer Report.

Dafür musst Du lediglich den API-Schlüssel bei Accointing eingeben und das Programm synchronisiert sich von selbst.

Ein paar Einstellungen und Klassifizierungen der Transaktionen und schon nimmt einem das Programm eine große Menge an lästiger Arbeit ab.